Chanda VanderHart

Chanda_VanderHart

Des Weiteren studierte sie in Europe mit Julius Drake, Roger Vignoles, Carolyn Hague und Claus-Christian Schuster u.v.a. Derzeit verfasst sie an der Musik-Uni in Wien ihre PhD Dissertation über Lieder im Wien des 19. Jahrhunderts.

Chanda tritt in renommierten Häusern in ganz Europa und Nordamerika wie z.B. die Londoner Wigmore Hall, der Beurs van Berlag in Amsterdam, der Concertgebow Rotterdam, und der Wiener Musikverein.

2008 hat sie, mit Cellist Ronald Fuchs, beide Brahmssonaten für Cello und Klavier aufgenommen. Im September 2010 erschien eine Doppel-CD mit Werken von Robert Fuchs. Weitere Aufnahmen sind Alben mit Bariton Günter Haumer („Waldgespräch“, 2013) und Tenor Jason Bridges („13“, 2011).

Chanda unterrichtet am Performing Center Austria, bei der American Institute of Musical Studies (AIMS) und beim Sankt Goar International Music Festival and Academy. Sie ist künstlerische Leiterin des Konzertreiehe „Mosaique“. Seit Mai 2013 arbeitet Chanda als Musikkritikerin für den Londoner Verlag Bachtrack.com.
Im 2006 co-gründete Chanda das Projekt „Talespin -  musikalische Märchen für Groß und Klein“. Im Mai 2013 wurde ein erstes Buch mit CD veröffentlicht: „Hondidldo und die Apfeldiebe“ www.talespin.eu \ www.chanda.biz