Dino Sequi

Dino Sequi

Geboren in Venedig. Ab 1984 Studium am Konservatorium „A. Steffani“ in Castelfranco Veneto bei Massimo Somenzi (Klavier) und Stefania Redaelli (Kammermusik). Diplom 1991 mit Auszeichnung.
1984 bis 1991 Studium an der Fakultät für Literatur und Philosophie der Universität „Ca’ Foscari“ in Venedig.

1991 bis 1993 Klavierkammermusikstudium an der Musikhochschule „Mozarteum“ in Salzburg bei Erika Frieser. Mit ihr Konzerte im In- und Ausland vierhändig und an zwei Klavieren.
Ab 1994 Studium am Brucknerkonservatorium Linz bei Gottfried Hemetsberger (Klavier) und Nada Kecman (Instrumental- und Vokalbegleitung). Lehrbefähigungsprüfung 1998 mit Auszeichnung.

Seit den Studienjahren gilt seine Vorliebe der Kammermusik.
Konzerttätigkeit in verschiedenen Ensembles und als Vokalbegleiter.
Mehrere Aufnahmen und CD Produktionen für den ORF.

Ab 1999 Klavierduo mit Gerhard Hofer.
2005 erscheint die CD „Hommage“ mit vierhändigen Werken zeitgenössischer oberösterreichischer Komponisten. 2010 folgt die Aufnahme der zweiten CD „Fingerfood“ mit vierhändigen Klavierstücken, für junge Interpreten komponiert.
Seit 1993 ist er Klavierlehrer und Korrepetitor an der Landesmusikschule Wels.

Künstler-Kontakt-Formular


captcha


Vergangene und zukünftige Auftritte
bei den Schubertiaden Atzenbrugg:

Samstag, 20. September 2014 – Abendröte