Eduard Kutrowatz

Künstlerfoto Eduard Kutrowatz credit Ferry Nielsen

Die Vielseitigkeit als Musiker war Eduard Kutrowatz immer wichtig. So beschäftigte er sich neben Klavier (Studien bei Renate Kramer- Preisenhammer an der Universität für Musik in Wien) viele Jahre intensiv mit dem Klangkörper Chor und studierte darüberhinaus Schlagwerk in all seinen Facetten (bei Richard Hochrainer und Walter Veigl). Mit seinem Bruder Johannes Kutrowatz bildet er eines der international erfolgreichsten Klavierduos und ist gern gesehener Gast bei renommierten Festivals weltweit.

In den letzten Jahren hat die Arbeit mit Sängern einen wichtigen Stellenwert in seinem künstlerischen Schaffen eingenommen. Zu seinen Partnern zählten bisher unter anderem Elisabeth Kulman, Angelika Kirchschlager, Juliane Banse, Ildiko Raimondi, Herbert Lippert, Adrian Eröd und Alexander Kaimbacher sowie die Schauspieler Katharina Stemberger, Peter Matić und Wolfgang Böck.

Seit 1987 ist Eduard Kutrowatz Lehrer an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Er initiierte und leitete das Schubertfestival „Atzenbrugger Tänze“ auf Schloss Atzenbrugg sowie die Konzertreihe „Tanzmeister und Tastenzauber“ in Krems.

Gemeinsam mit seinem Bruder Johannes ist Eduard Kutrowatz künstlerischer Leiter des Festivals „klangfruehling Burg Schlaining“, welches die beiden im Jahr 2001 gegründet haben. 2009 übernahmen die beiden die künstlerische Leitung des Internationalen Liszt Festivals in Raiding im Burgenland.

Künstler-Kontakt-Formular


captcha


Vergangene und zukünftige Auftritte
bei den Schubertiaden Atzenbrugg:

Sonntag, 4. Oktober 2015 – „Es hat mich noch Weniges so entzückt“