Iwona Sakowicz

Iwona_Sakowicz

Die Mezzosopranistin Iwona Sakowicz wurde in Bialystok (Polen) geboren und wuchs in Wien auf. Ihre Gesangsausbildung bei KS J. Nesterenko schloß sie 2007 mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Weitere Stationen ihres musikalischen Werdegangs waren das Flanders Operastudio Gent und ihr Lied- Diplom mit Auszeichnung bei Prof. W. Moore an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie war Finalistin des Cantilena Gesangswettbewerbs Bayreuth und des Musica Sacra Concorso in Rom. Zur Zeit wird sie von Prof. Peter Edelmann stimmlich betreut. Als Opernsängerin war sie insbesondere im Festspieltheater in Baden-Baden, im Cuvillié Theater in München und im Theater an der Wien erfolgreich. Darüberhinaus ist Iwona Sakowicz eine sehr gesuchte Lied- und Oratoriensolistin mit Auftritten u.a. bei der Bachwoche Stuttgart, mit dem Schleswig-Holstein Festival Choir unter R. Beck und dem Parlament de Musique unter M. Gester. Sie hat unter renommierten Dirigenten wie Christian Thielemann, Stefan Soltesz oder Vladimir Fedosejew gesungen.
Für 2013 und 2014 sind eine Solo- Cd mit Liedern von Antonin Dvorak für „Capriccio Classics“, zahlreiche Liederabende, Konzertauftritte u. a. mit der 9. Symphonie von Beethoven, dem Stabat Mater von Antonin Dvorak und der 2. Symphonie von Gustav Mahler sowie weitere Rollendebuts im Theater an der Wien geplant.

Künstler-Kontakt-Formular


captcha


Vergangene und zukünftige Auftritte
bei den Schubertiaden Atzenbrugg:

Samstag, 22. Juni 2013 – Ins Grüne! Ins Grüne!
Sonntag, 4. Oktober 2015 – „Es hat mich noch Weniges so entzückt“